Solarthermische Prozesswärme senkt Energiekosten in Ihrem Betrieb

Die Sonne stellt ihre Energie nicht in Rechnung. Warum also nicht Sonnenenergie nutzen, um die Energiekosten in Ihrem Unternehmen zu senken? Mit unseren Solarthermie- und Prozesswärmeanlagen können Sie Warm-, Heiz-, und Prozesswasser kotengünstig selbst erwärmen und damit 30 bis 70% Energiekosten einsparen und so von kurzen Amortisationszeiten profitieren. Anlagen sind extrem langlebig und technisch so konzipiert, dass sie in nahezu jede Anwendung integriert werden können.

Bis zu 50 % Kostenersparnis durch Förderprogramme für Solarthermieanlagen

Über das BAFA als Innovationsförderung können bis zu 50 Prozent der Nettoinvestitionskosten (einschließlich der Planungskosten und Kosten für die Systemeinbindung) für die Erstinstallation und Erweiterung von Solarkollektoranlagen zur überwiegenden solaren Prozesswärmebereitstellung gewährt werden. Alternativ kann über die KfW ein Darlehen mit Tilgungszuschuss in Höhe von bis zu 50 Prozent der Nettoinvestitionskosten (einschließlich der Planungskosten und Kosten für die Systemeinbindung) beantragt werden.

In jedem Fall entstehen für Sie keinerlei Kosten, bis die Förderungszusage erteilt wurde.

Unsere Solarkollektoren entsprechen dem neuesten Stand der Technik

Wir verwenden ausschließlich Kollektoren, die von dem Hersteller an unsere Qualitätsansprüche angepasst werden. Zum Beispiel werden die Koppelstellen, welche für die Wärmeübertragung auf die Wärmeträgerflüssigkeit im Sammlerkasten verantwortlich sind, mit größerem Durchmesser gefertigt. Die dadurch vergrößerte Oberfläche der Koppelstelle führt zu einer Effizienzsteigerung um ca. 30%.  Des Weiteren wird das Vakuum in den Röhren unter bestmöglichen Reinraumbedingungen erzeugt, was zu einer längeren Lebensdauer führt und ebenso zur Effizienzsteigerung beiträgt.

Bei unseren Heat-Pipe-Vakuumkollektoren wird die Röhre nicht direkt von der Wärmeträgerflüssigkeit durchströmt. Vielmehr liegt in dem Glaszylinder ein Wärmerohr (daher Heat-Pipe), in dem eine Flüssigkeit enthalten ist, die schon bei niedrigen Temperaturen verdampft und die Wärme an die außerhalb, in dem Sammlerkasten, fließende Wärmeträgerflüssigkeit abgibt. Dieses System hat den großen Vorteil, dass die Anlage auch mit einer defekten Röhre noch voll funktionstüchtig ist und diese ohne Stilllegung der Anlage problemlos ausgetauscht werden kann.

Unsere Anlagen

PAW SolexMega-Kaskade HZ – DN 50

Anwendungsbereich: zur Beladung von Pufferspeichern

Einsatzbereich: bis 400 m² Kollektorfläche

inkl. Wärmemengenzählung gemäß BAFA-Förderrichtlinie für thermische Solaranlagen

Die Station ist CE konform nach DIN EN 60335.

  • Die kompakte und komplett vorgefertigte solare Übertragungsstation ist vollständig isoliert und mit zwei großzügig dimensionierten Edelstahl-Plattenwärmetauschern sowie einem vorverdrahteten und voreingestellten Regler ausgestattet. Für eine einfache und schnelle Montage sowie eine sichere Inbetriebnahme.
  • Alle Anschlüsse 2“ Außengewinde / Flansch DN 50
  • Bodenstehende Station, in Stahlgestell vormontiert, schnell und einfach Aufstellen und Anschließen.
  • Alle medienführenden Teile aus Messing bzw. Edelstahl, komplett verschraubt - flach- bzw. selbstdichtend.
  • Kugelhähne mit Volldurchgang, primär und sekundär, mit großen Hebeln für leichte Bedienung, Schließstellung eindeutig.
  • Schwerkraftbremse im Solarkreis und im Sekundärkreis, aufstellbar, 200 mmWS, speziell für Solaranlagen, verhindert ungewollte Zirkulation.
  • Airstop im Vorlaufstrang zur permanenten Entgasung des Wärmeträgermediums.
  • Mit Hocheffizienzpumpen von Grundfos - vormontiert und vorverdrahtet, an die Leistung der Übertragungsstation angepasst, Pumpen voll absperrbar, keine Entleerung bei Servicearbeiten.
  • Spül- und Befülleinheit integriert, zwei KFE-Hähne ermöglichen das Spülen und Befüllen des Primärkreises, sekundärseitig mit Sicherheitsventil am höchsten Punkt des Wärmetauschers.
  • Volumenstrommessgerät FlowRotor für die leistungsabhängige Drehzahlregelung der Sekundärpumpe sowie Wärmemengenbilanzierung (sekundär).
  • Solar-Sicherheitsgruppe
  • Solar-Sicherheitsventil 6 bar, Hochtemperatur-Manometer 0-6 bar mit Ventil, flachdichtender Anschluss für ein Ausdehnungsgefäß, sekundärseitig mit 6 bar Sicherheitsventil.
  • Kompakte funktionsoptimierte Design-Isolierung aus dauerelastischem EPP, 100 % Isolation der Armaturen - minimale Wärmeverluste.
  • Hocheffizienter Edelstahl-Plattenwärmetauscher großzügig dimensioniert, für die Übertragung großer Leistungen mit geringer Temperaturspreizung, komplett in die Isolierung integriert.

PAW FriwaMega – 32

Anwendungsbereich: Trinkwassererwärmung nach dem Durchlauferhitzer Prinzip

Einsatzbereich: in thermischen Solaranlagen, in Anlagen mit Festbrennstoffkessel, Öl-/Gaskessel

Anschluss an einen Pufferspeicher als 2-fach-Kaskade bis 246 l/min (gemäß SPF LK 1).

Kein Warmwasserspeicher erforderlich.

Energie für die Erhitzung des Wassers wird dem Pufferspeicher entnommen.

Die Station ist CE konform nach DIN EN 60335 und SVGW / ACS zertifiziert.

Friwa-Module dienen der komfortablen und hygienischen Trinkwassererwärmung nach dem Durchlauferhitzer Prinzip. Anders als im herkömmlichen Trinkwasserspeicher wird das Lebensmittel Wasser nicht zur Energiespeicherung verwendet und stunden- oder tagelang als Warmwasser gespeichert, sondern erst im Bedarfsfall mittels eines leistungsfähigen Plattenwärmetauschers erwärmt.

Die Energie zur Trinkwassererwärmung kommt aus einem Pufferspeicher, der durch die unterschiedlichsten Systeme beheizt werden kann – durch Solarsysteme ebenso wie durch Festbrennstoffkessel, herkömmliche Öl-/Gaskessel, Wärmepumpen oder andere Systeme.

Die Friwa-Module sind sehr gut für den Einsatz in Verbindung mit einer thermischen Solaranlage geeignet. Die sehr gute Auskühlung des Heizungswassers in den sehr effektiven Plattenwärmetauschern führt zu einer Effizienzsteigerung des Solarkreises, da aufgrund des kalten Rücklaufes die mittlere Temperatur des Solarkreises gesenkt werden kann.

Überzeugen Sie sich bei einer persönlichen Beratung, wie einfach Solarthermie funktioniert.

Render-Time: -0.647482